Der 70. Geburtstag PDF

Viele Prominente gratulierten Leo Mazakarini zum 70. Geburtstag.

Hier ein Auszug der Gratulationen:


Hugo Portisch legendärer „Kurier“-Chefredakteur, Fernseh-Kommentator und Bestseller-Autor, schrieb zum siebzigsten Geburtstag von Leo Mazakarini:

„Lieber Leo,
es schmerzt mich, nicht dabei sein zu können, wenn es gilt, Dich als Gesamtkunstwerk zu erfahren. Und gerne hätte ich ein Schärflein zu diesem Abend beigetragen, unter dem Titel: „So sah ich Leo Mazakarini“. Ein Erlebnisbericht über 35 Jahre unserer Freundschaft und unseres gemeinsamen Wirkens. Nicht in jedem dieser 35 Jahre haben wir ein Buch gemacht, aber in jedem hast Du viele Bücher erdacht, hast mich an Deinen Ideen teilnehmen lassen. Und nicht zu zählen Deine Ratschläge, mit denen Du mir in all den Jahren zur Seite gestanden bist, Du warst, Du bist ein großartiger Verleger. Gleich das erste Buch, das Du mit mir gemacht hast – „So sah ich Sibirien“ – hast Du zum Welterfolg gebracht – fünf Auflagen in Österreich und Deutschland, sieben Auflagen als Rowohlt Taschenbuch, Übersetzungen in England und den USA, in Spanien und Hongkong, von Dir zuwege gebracht. Alle meine Bücher, die Du betreut und verlegt hast, wurden Erfolge. Doch was wirklich zählt, waren nicht die Bücher, die wir gemacht haben, sondern die, die wir nicht gemacht haben – nämlich die Momente, in denen Du die Freundschaft zu mir über jeden möglichen verlegerischen Erfolg gestellt hast.  Bücher, die zu schreiben ich Dir zugesagt hatte, Bücher, deren Verträge sogar schon unterschrieben waren. Du hast nicht einen Moment gezögert, mich aus all den Verpflichtungen zu entlassen, meine Interessen über die Deinen zu stellen, mich frei zu geben für andere Aufgaben – darunter die Fernsehserie Österreich II. Damals konntest Du nicht wissen, dass aus dieser Dokumentation auch Bücher entstehen würden. Doch das ist das wahre  Geheimnis Deines so überaus erfolgreichen Lebens: das Wohl der Menschen, für die Du wirkst, ist Dir wichtiger, als Dein eigenes. Die res publica war Dir stets eine Herzensangelegenheit. Was kann der Einzelne tun, um die Entwicklung der Gesellschaft zum Guten zu fördern? Dein Herz schlägt für alles Wahre und Schöne, und das bei einem sehr hellen Verstand. Viele werden heute Zeugnis ablegen von den vielen genialen Seiten Deines Wirkens – als Verleger, als Schriftsteller, als Schauspieler. Ich kenne einen Leo Mazakarini, der das alles auch ist, aber eben doch viel mehr.
Dein Hugo."

Hugo Portisch und Leo Mazakarini


________________________________________
Vizekanzler a.D Dr. Hannes Androsch gratuliert zum Siebziger:


"Lieber Leo,
wer wollte glauben, dass unser jugendlich tatendurstiger Freund bereits einen solchen stolzen Geburtstag feiern kann. Mehr als Grund, lieber Leo, zu diesem Anlass herzlich zu gratulieren, aber auch für Deine immer wieder unterstützende Freundschaft zu danken.
Ich wünsche Dir weiterhin Vitalität, Tatkraft und Gestaltungsdrang sowie die dafür erforderliche Gesundheit.
Zu meinem großen Bedauern kann ich an Deinem Geburtstagsfest nicht teilnehmen. Ich bitte um Dein Verständnis.
Mit allen guten Wünschen und lieben Grüßen
Dein Hannes"

Hannes Androsch
________________________________________

Und auch Staatsoperndirektor Holender:

Ioan Holleneder

 


________________________________________

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 09. Juli 2009 um 10:42 Uhr
 
Design by CM